Startseite

Die Suche nach Nyx

Eine Tragikomödie von Benedict Hegemann

Uraufführung  am 25. März 2016 im Kulturhaus am Zoo ( www.katakombe.de )

Studio 32Studio 32

Die Suche nach Nyx  – Zum Tod lachen

Linus ist normalerweise kein Mensch , der Angst hat. Zurecht hat er sie jetzt um so mehr, denn er wird einfach so erschossen – von seiner Klassenkameradin. Schade ist das schon ein bisschen, denn er hat doch gerade sein Abitur mit 1,0 bestanden. Ob der gute Linus nun mausetot ist oder vielleicht doch überlebt hat..? Jedenfalls hat er einen Erinnerungstripp, auf dem er der Täterin begegnet und dabei kommen nach und nach deren Motive und die Verstrickung des Opfers in die Tat ans Tageslicht.

Das Verarbeiten von Leiden, die Hinterfragung der Begriffe  „Gut“ und „Böse“ sowie die Auseinandersetzung mit dem Tod sind die Kernthemen dieser Tragikomödie.

Mit erfrischend verknappter und schöner Sprache inszeniert Regisseur Benedict Hegemann leicht und nicht ohne Witz eine tief betroffen machende Geschichte über die Hintergründe einer Amoktat und gibt dem Zuschauer auch immer wieder die Gelegenheit zum Schmunzeln. Erwachsene wie Jugendliche ab 14 Jahren können bei Die Suche nach Nyx ihr ganz eigenes Vergnügen finden.

Studio 32
Studio 32

Interessant sind die genannten Themen für die Fächer Religion, Ethik, Philosophie, Deutsch und Darstellendes Spiel. Schulgruppen bekommen besondere Ermäßigungen und sind zu den Vormittagsvorstellungen gerne geladen. Das offizielle Schulanschreiben mit der pädagogischen Zielsetzung und dem Inszenierungsgedanken des Autors können Sie per Mail gerne anfordern unter : www.diesuchenachnyx.de

Link zum Facebookevent der Uraufführung:
www.facebook.com/events /1962144700677721/

Link zum Teaservideo auf Youtube:
www.youtube.com/watch?v=qCghiAFQpCo

Eine artes- Produktion in Zusammenarbeit mit Benedict Hegemann

FAZIT_RGB_200pxl fraspa1822

Uraufführung am 25.03.2016 im Kulturhaus am Zoo  (www.katakombe.de )


Königskinder- Frankfurt (FM)
Ist eine Jugendkultur- Initiative aus Frankfurt am Main

Gefördert werden die Fähigkeiten von Jugendlichen unterschiedlicher Nationalitäten im Bereich Darstellende Kunst, speziell Schauspiel, Tanz und Gesang. Ihnen wird die Möglichkeit gegeben  ihre künstlerischen Ideen zu entwickeln und auf der Bühne umzusetzen.

Königskinder FM realisiert Jugendtheaterprojekte mit professionellen Nachwuchs-SchauspielerInnen.